„A blondes“ Schnitzel von Christina Burgstaller, Hallertauer Bierkönigin

Hauptspeise

Zutaten:

  • 4 Hühner- oder Truthahnschnitzel à ca. 180 g
  • 200 g frischer Blattspinat (oder tiefgekühlt), ersatzweise Mangold oder Kohl
  • ca. 150 g schnittfester Schafkäse
  • 12 dünne Scheiben Bauern- oder Karreespeck (ca. 100 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • Öl zum Anbraten

Für die Biersauce

  • 60 g Zwiebel- oder Schalottenwürfel, ersatzweise auch Lauch
  • 1 TL Zucker
  • 1 bis 2 EL glattes Weizen- oder feines Dinkelmehl zum Stauben, je nach gewünschter Konsistenz der Sauce
  • ca. 150 ml helles Bier
  • ca. 300 ml Kalbsfond oder Rindsuppe
  • ca. 150 bis 200 ml Schlagobers
  • 40 g Butter
  • eventuell 60 g Speckwürfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran und Thymian
  • etwas Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung:

  • Den Blattspinat blanchieren (überbrühen) und kalt abschrecken;
  • Mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch würzen;
  • Schnitzel dünn klopfen und ausbreiten;
  • In der Mitte mit Speck belegen, zuerst Spinat, dann etwas Käse darauf verteilen und von der Mitte her zusammenklappen;
  • Die Ränder gut andrücken und eventuell mit Spagat zusammenbinden oder mit Metallspießchen zusammenstecken;
  • Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen;
  • In einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten her anbraten;
  • Hitze reduzieren und zugedeckt nachgaren lassen;
  • Parallel dazu für die Biersauce die Zwiebeln und eventuell Speckwürfel in etwas Butter anschwitzen und mit Mehl stauben;
  • Mit Fond oder Suppe ablöschen;
  • Bier und Obers zugießen und die Sauce gut einkochen lassen, würzig abschmecken;
  • Schnitzel auf je einem Teller anrichten und mit der Biersauce servieren.

 

Variation:

  • Tauchen Sie das Schnitzel in Bierteig ein und backen Sie es in heißem Fett goldgelb heraus (bei Bedarf noch im Backrohr fertig garen);
  • Die Sauce zusätzlich mit Tomatenmark abschmecken oder kleine Paprika- anstelle von Speckwürfel zugeben und einmengen;

 

Als Beilagen eignen sich Bratkartoffeln, Spätzle, Nudeln, Reis und natürlich ein Spargelsalat aus frischem Abensberger Qualitätsspargel.